Schiffsreisen Göta Kanal

Göta-Kanal, Fjorde & Hurtigruten - 16 Tage

Schiffsreisen Skandinavien, Ab Stockholm

Überqueren Sie acht Seen und 66 Schleusen entlang des eindrucksvollen Göta-Kanals. Alle Mahlzeiten und Ausflüge sind auf der Kanalfahrt inbegriffen. Ihre Reise führt Sie über die norwegischen Fjorde nach Bergen. Stechen Sie in See mit einem der Hurtigruten-Schiffe entlang der Küste Norwegens bis nach Kirkenes (Vollpension inklusive). Feste Abreisetermine.

Reiseverlauf

Die gewählte Reise kann in Stockholm beginnen.

Tag 01: Ankunft in Stockholm, der Hauptstadt Schwedens

  • Individuelle Anreise nach Stockholm
  • Empfohlene Sehenswürdigkeiten in Stockholm:
    • Gamla Stan (Altstadt)
    • Vasa-Museum
    • Skansen-Freilichtmuseum
    • Stockholmer Schärengarten
    • Stadshuset (Rathaus)
  • Unterkunft in Stockholm

Tag 02: Beginn der Göta-Kanalfahrt am Morgen

  • Frühstück im Hotel
  • Einschiffung ab 8:30 Uhr möglich
  • Abfahrt aus Stockholm um 9 Uhr
  • Inbegriffene Landausflüge:
    • Besuch der Kleinstadt Trosa
  • 2-Gänge Mittagessen und 3-Gänge Abendessen an Bord
  • Unterkunft an Bord

Tag 03: Kanalfahrt von Stegeborg nach Motala

  • Inbegriffene Landausflüge:
    • Geführte Tour durch das Kloster Vreta
  • Frühstücksbuffet, 2-Gänge Mittagessen und 3-Gänge Abendessen an Bord
  • Unterkunft an Bord

Tag 04: Kanalfahrt von Motala zum Vänernsee

  • Inbegriffene Lansausflüge:
    • Geführte Tour der Festung Karlsborg
    • Besuch des Sjötorp-Kanalmuseums
  • Frühstücksbuffet, 2-Gang Mittagesssen und 3-Gang Abendessen an Bord
  • Unterkunft an Bord

Tag 05: Kanalfahrt von Trollhättan nach Göteborg, Küstenstadt in Westschweden

  • Inbegriffene Landausflüge:
    • Besuch des Trollhättan-Kanalmuseums
  • Frühstücksbuffet und 2-Gang Mittagesssen an Bord
  • Ankunft in Göteborg um 14:30 Uhr
  • Empfohlene Attraktionen:
    • Das Riesenrad von Göteborg
    • Abendlicher Krabben- und Lachsbootsausflug
    • Paddan Sightseeing-Boot
    • Die Festung Älvsborg
  • Unterkunft in Göteborg

Tag 06: Zug von Göteborg nach Oslo

  • Frühstück im Hotel
  • Zug von Göteborg nach Oslo
  • Nachmittag zur freien Verfügung in Oslo
  • Empfohlene Attraktionen:
    • Vigeland-Skulpturenpark
    • Wikingerschiffmuseum
    • Opernhaus
    • Kon-Tiki-Museum
    • Munch-Museum
  • Unterkunft in Oslo

Tag 07: Fahrt mit der Bergen- und Flåmbahn nach Flåm

  • Frühstück im Hotel
  • Bergenbahn von Oslo nach Myrdal
  • Flåmbahn von Myrdal nach Flåm
  • Unterkunft in Flåm

Tag 08: Fjordfahrt – mit Bus und Zug nach Bergen

  • Frühstück im Hotel
  • Vormittag zur freien Verfügung in Flåm.
  • Zweistündige Bootsfahrt auf dem Aurlands- und Nærøyfjord
  • Bus von Gudvangen nach Voss (Stalheimskleiva)
  • Zug von Voss nach Bergen
  • Unterkunft in Bergen

Tag 09: Bergen - Abends Abfahrt mit Hurtigruten

  • Frühstück im Hotel
  • Tag zur freien Verfügung in Bergen
  • Empfohlene Attraktionen:
    • Hanseviertel Bryggen
    • Standseilbahn Fløibanen
    • Edvard-Grieg-Museum Troldhaugen
    • Fisch- und Blumenmarkt
    • Freilichtmuseum Gamle Bergen (Alt-Bergen)
  • Abfahrt mit Hurtigruten:
    • Gepäckabgabe möglich ab 13:00 Uhr
    • Abfertigung beginnt um 15:00 Uhr (und endet eine Stunde vor Abreise)
    • Einschiffung beginnt um 16:00 Uhr
    • Abendbuffet an Bord von 18:00 bis 21:30 Uhr
    • Abfahrt um 20:00 Uhr (vom 1. Juni bis 31. Oktober)
  • Landausflüge können im Voraus gebucht werden (siehe Zusatzleistungen)
  • Übernachtung an Bord

Tag 10: Schiffsreise nach Ålesund / Geirangerfjord oder Hjørundfjord

  • An Bord von Hurtigruten
  • Attraktionen entlang der Küste:
    • Stathavet, eine Etappe auf dem offenen Meer
    • Ålesund, die Jugendstilstadt
    • Die Romsdals-Alpen
    • Hustadvika, eine Etappe auf dem offenen Meer
  • Mit Hurtigruten in den Geirangerfjord = kein Aufenthalt in Ålesund
    • Bei Abfahrt von Bergen zwischen dem 1. Juni und 31. August
  • Optionale Landausflüge:
    • Geiranger mit Trollstigen
  • Frühstück, Mittagessen (beides in Buffetform) und Abendessen an Bord
  • Übernachtung an Bord

Tag 11: Schiffsreise nach Trondheim, Norwegens erste Hauptstadt

  • An Bord Hurtigruten
  • Attraktionen entlang der Küste:
    • Trondheim
    • Stokksundet
    • Kjeungskjæret, Norwegens schönster Leuchtturm
    • 6000 Inseln und Schären
  • Optionale Landausflüge:
    • Nidarosdom & Ringve-Museum
  • Frühstück, Mittagessen (beides in Buffetform) und Abendessen an Bord
  • Übernachtung an Bord

Tag 12: Über den Polarkreis zu den Lofoten

  • An Bord von Hurtigruten
  • Attraktionen entlang der Küste:
    • Der nördliche Polarkreis
    • Westfjord
    • Die Gebirgskette Lofotenwand
    • Svolvær
    • Raftsundet (während der Nacht)
    • Trollfjorden (ab April, abhhängig von Eis-/Schneebedingungen)
  • Optionale Landausflüge:
    • Svartisen-Gletscher
    • RIB-Bootsafari zum Saltstraumen
    • Lofoten Wikingerfest
  • Frühstück, Mittagessen (beides in Buffetform) und Abendessen an Bord
  • Übernachtung an Bord

Tag 13: Schiffsreise entlang der Vesterålen-Inseln nach Tromsø

  • An Bord von Hurtigruten
  • Attraktionen entlang der Küste:
    • Gibostad, ein historischer Handelspunkt
    • Tromsø
  • Optionale Landausflüge:
    • Tromsø – Hauptstadt der Arktis
    • Besuch bei den Huskies (Tromsø)
    • Kajak-Tour (Tromsø)
  • Frühstück, Mittagessen (beides in Buffetform) und Abendessen an Bord
  • Übernachtung an Bord

Tag 14: Weiterfahrt nach Honningsvåg / Optionaler Ausflug zum Nordkap

  • An Bord von Hurtigruten
  • Attraktionen entlang der Küste:
    • Nordkap (nur mit Landausflug erreichbar)
    • Fischfangststation
    • Vogelfelsen Sværholdtklubben
    • Felsformation Finnkjerka
  • Optionale Landausflüge:
    • Nordkap
    • Vogelbeobachtung
    • Sami-Kultur
  • Frühstück, Mittagessen (beides in Buffetform) und Abendessen an Bord
  • Übernachtung an Bord

Tag 15: Ankunft in Kirkenes (Hurtigruten) - Oslo (Flug)

  • Frühstück an Bord
  • Attraktionen entlang der Küste:
    • Kirkenes, der Wendepunkt der Reise
  • Ankunft in Kirkenes um 9:00 Uhr
  • Optionale Landausflüge:
    • Die russische Grenze
    • Flussfahrt zur russischen Grenze
    • Quadsafari zur russischen Grenze
  • Flug von Kirkenes nach Oslo (nicht inbegriffen, muss selbst gebucht werden)
  • Unterkunft in Oslo

Tag 16: Abreise aus Oslo

  • Frühstück im Hotel

Tag 01: Ankunft in Stockholm, der Hauptstadt Schwedens

Individuelle Anreise nach Stockholm. Stockholm ist auf 14 Inseln erbaut, die durch alte Brücken und Übergänge miteinander verbunden sind. Stockholms mittelalterlicher Stadtkern ist einer der größten und besterhaltenen in Europa. In der Stadt finden Sie einige der bedeutendsten Gebäude und die interessanteste Architektur ganz Schwedens. Besuchen Sie den Königlichen Palast, die offizielle Residenz des schwedischen Königs, mit über 600 Zimmern. Der Palast ist öffentlich zugänglich und bietet ganze fünf Museen. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf den zahlreichen Wasserstraßen Stockholms oder nehmen Sie an einer der abendlichen Bootsfahrten in die Schärenwelt teil. Unterkunft in Stockholm.

Tag 02: Beginn der Göta-Kanalfahrt am Morgen

Frühstück im Hotel. Die Göta-Kanalfahrt beginnt am Morgen vom Anleger Skeppsbron in der Altstadt. Sie werden vom Reiseleiter an Bord der M/S Juno begrüßt und zu Ihrer Kabine begleitet. Schalten Sie Ihr Handy aus, lassen Sie den Alltag hinter sich und gönnen Sie sich ein paar Tage Ruhe und Entspannung mit gutem Essen und interessanten Begegnungen. Alle Mahlzeiten sind im Preis inbegriffen und werden zu festen Zeiten im Speisesaal serviert.
Während Ihrer Fahrt von Stockholm nach Göteborg kommen Sie zuerst an die Hammarby-Schleuse. Von hier fährt das Schiff durch die Schärenwelt des Mälaren-Sees, vorbei am Schloss Drottningholm. Das Schloss ist seit 1981 Wohnsitz der königlichen Familie und steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. In Södertälje kommen Sie an die größte Schleuse Skandinaviens, die ganze 135 m lang ist. Weiter geht es durch die Schären von St. Anna und Södermanland bevor Sie Trosa erreichen, eine Kleinstadt aus dem 14. Jahrhundert. In Trosa werden Sie einen geführten Stadtrundgang entlang der Kanäle und schmalen Gassen unternehmen. Übernachtung an Bord auf der Weiterfahrt über die Ostsee.

Tag 03: Kanalfahrt von Stegeborg nach Motala

In den frühen Morgenstunden fährt das Schiff an den Ruinen des Stegeborg Schlosses vorbei, welches wunderschön auf einer kleinen Insel mit Blick über die Bucht Slätbaken liegt. Die Festung stammt aus dem frühen Mittelalter und wurde zum Schutz der Zufahrt nach Söderköping gebaut. Auf der Weiterfahrt nach Mem wird Ihr Schiff die erste der 58 engen Schleusen des Göta-Kanals passieren. 1832 wurde der Göta-Kanal bei Mem mit viel Prunk und in Anwesenheit des Königs Karl XIV Johan und seiner Familie eingeweiht. Das Schiff fährt an der idyllischen Stadt Söderköping und den Seen Asplången und Roxen vorbei. Gegen Mittag erreichen Sie die berühmten Schleusen von Berg. Die Karl-Johan-Schleusentreppe ist mit sieben miteinander verbundenen Schleusen die längste des Kanals und hebt oder senkt passierende Schiffe mit 18,8 m - ein faszinierendes Schauspiel, das viele Zuschauer anlockt. Nehmen Sie an der geführten Tour durch das Kloster Vreta teil, dem ersten Frauenkloster Schwedens (ca. 1100 erbaut). Die alte Klosterkirche von Vreta ist eine von Schwedens interessantesten Kirchen und offenbart viele mittelalterliche Schätze. Gegen Abend wird das Schiff in Motala anlegen und dort über Nacht bleiben. Motala, oft als „Hauptstadt des Göta-Kanals“ bezeichnet, wurde nach Plänen von Baltzar von Platen, dem Begründer des Göta-Kanals, erbaut.

Tag 04: Kanalfahrt von Motala zum Vänernsee

Ihr Schiff verlässt Motala und fährt wenig später auf den Vättersee, Schwedens zweitgrößten See. Heute besuchen Sie die Festung Karlsborg, von Baltzar von Platen initiiert und 1819-1909 erbaut. Die Festung wurde im Rahmen einer neuen Verteidigungsstrategie errichtet, nachdem Schweden im Krieg von 1808/09 Finnland und Åland an Russland verlor. Der Krieg hinterließ Schwedens Grenzen offen und ungeschützt. Während der interessanten geführten Tour sehen Sie die Festung und die wunderschöne Garnisonkirche. Bei Ankunft in Forsvik werden Sie die älteste Schleuse des Kanal zu sehen bekommen, welche 1813 gebaut wurde. Anschließend fährt das Schiff auf den Vikensee, der als Wasserreservoir für den westlichen Teil des Göta-Kanals dient. Nach Erreichen des Berg-Kanals können Sie einen Obelisken sehen, der den höchsten Punkt des Kanals mit 91,5 Metern über dem Meeresspiegel markiert. Bei Hajstorp passieren Sie ein Schleusensystem mit vier Schleusen. Hier wurde im Jahre 1822 der westliche Teil des Göta-Kanals von König Karl XIV Johan eingeweiht. Gegen Abend wird das Schiff in Sjörtorp halten, wo Sie ein altes Lagerhaus besichtigen können, das ein Kleidungs- und Einrichtungsgeschäft sowie das Sjötorp Kanalmuseum beheimatet. Im Museum sind alte Bilder von Sjötorp, die Innenausstattungen verschiedener alter Schiffe und eine große Sammlung von Schiffsmotoren ausgestellt. Während der Nacht überqueren Sie den Vänersee, Schwedens größten See.

Tag 05: Kanalfahrt von Trollhättan nach Göteborg, Küstenstadt in Westschweden

Morgendlicher Besuch im Trollhätten-Kanalmuseum, wo Sie in der interessanten Ausstellung und durch Filme mehr über die faszinierende Geschichte des Trollhättan-Kanals erfahren. Anschließend fährt das Schiff durch die beeindruckende Schleusentreppe, die aus vier Schleusen besteht und einen Höhenunterschied von 32 m aufweist. Von den drei parallelen Schleusensystemen ist nur noch das größte von 1916 in Gebrauch. Die Schleuse bei Lilla Edet, aus dem Jahre 1916, ist die letzte Schleuse Ihrer Reise. Die originale Schleuse wurde 1607 eröffnet und war damit die erste Schleuse Schwedens. Die Kanalfahrt endet am Packhuskajen (Packhauskai), in der Nähe des Opernhauses und des Meereszentrums in Göteborg. Wir empfehlen den Besuch im ältesten, heute schicken und modernen Stadtteil Haga, und einen abendlichen Bootsausflug mit Fisch- und Meeresfrüchtebuffet in der spektakulären Schärenwelt von Göteborg (siehe Zusatzleistungen). Unterkunft in Göteburg.

Tag 06: Zug von Göteborg nach Oslo

Frühstück im Hotel, gefolgt von einer vierstündigen Zugfahrt nach Oslo. Bitte beachten Sie, dass es möglich ist, Zusatznächte in Göteborg und/oder Oslo zu buchen (siehe Zusatzleistungen). Die norwegische Hauptstadt liegt eingebettet in üppige Wäldern am Ende des Oslofjords. Die Umgebung der Stadt bietet viele Freizeitmöglichkeiten, die häufig von Einheimischen, aber auch zunehmend von Touristen genutzt werden. Oslo bietet viele bekannte Sehenswürdigkeiten, wie den Vigeland-Skulpturenpark, das Wikingerschiffmuseum, das Munch-Museum und die Oper. Unterkunft in Oslo.

Tag 07: Fahrt mit der Bergen- und Flåmbahn nach Flåm

Frühstück im Hotel. Morgens Abfahrt mit dem Zug aus Oslo. Die fünfstündige Fahrt von Oslo nach Myrdal ist Teil der Bergenbahn, die als eine der schönsten Bahnstrecken der Welt bezeichnet wird. Sie fahren über das Hardangervidda-Bergplateau und passieren Finse, den höchstgelegenen Bahnhof der Strecke mit 1222m ü.N.N. In Myrdal steigen Sie anschließend in die Flåmbahn um, welche die Bergenbahn mit dem Sognefjord verbindet. Fahren Sie durch eine wilde, wunderschöne Gebirgslandschaft, mit Wasserfällen und steilen Bergklippen bevor Sie das kleine Örtchen Flåm erreichen. Flåm ist das einzige Fjorddorf in Norwegen mit einer Zugverbindung. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um Flåm zu erkunden. Die Gegend bietet ausgezeichnete Wandermöglichkeiten. Unterkunft in Flåm.

Tag 08: Fjordfahrt – mit Bus und Zug nach Bergen

Frühstück im Hotel. Vormittag zur freien Verfügung in Flåm bevor eine zweistündige Bootsfahrt Sie über den Nærøyfjord nach Gudvangen bringt. Der Nærøyfjord ist der engste Fjordkanal in Europa und wurde zur UNESCO-Weltkulturerbeliste hinzugefügt. Von Gudvangen geht die Reise weiter mit dem Bus durch das Nærøyfjord-Tal und die Stalheimskleiva mit ihren 13 steilen Haarnadelkurven (die Stalheimskleiva ist nur im Sommer geöffnet). Der letzte Teil der heutigen Reise ist die Zugfahrt von Voss nach Bergen, in Norwegens zweitgrößte Stadt und die einzige Stadt der Welt, die von sieben Bergen und sieben Fjorden umgeben ist. Unterkunft in Bergen.

Tag 09: Bergen - Abends Abfahrt mit Hurtigruten

Frühstück im Hotel. Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor Sie abends Ihre Hurtigruten Kreuzfahrt antreten. Zu den Attraktionen in Bergen gehört das Hanseviertel Bryggen, die Standseilbahn Fløibanen, das Troldhaugen-Museum, der Fisch- und Blumenmarkt, das Aquarium und das Freilichtmuseum Gamle Bergen (Alt-Bergen). Ihre Reise mit Hurtigruten beginnt am Abend, und bringt Sie innerhalb von sieben Tagen (sechs Nächten) an der Westküste entlang in Richtung Norden bis nach Kirkenes. Während der Schiffsfahrt erleben Sie den Alltag entlang der Küste. Die Mischung aus Touristen, lokalen Reisenden und zu transportierenden Waren macht die Reise zu einem einzigartigen Erlebnis. Alle Mahlzeiten an Bord sind im Preis inbegriffen. Während der Reise mit Hurtigruten können Sie aus einer großen Auswahl an Landausflügen wählen, welche über uns im Voraus oder an Bord gebucht werden können. Sehen Sie unsere Zusatzleistungen für nähere Informationen und Preise.

Tag 10: Schiffsreise nach Ålesund / Geirangerfjord oder Hjørundfjord

Frühstück an Bord von Hurtigruten. Heute haben Sie die Wahl zwischen der Erkundung der Jugendstilstadt Ålesund, oder Sie bleiben an Bord für den Abstecher zum bekannten Geirangerfjord (der Geirangerfjord wird auf allen Abfahrten ab Bergen zwischen dem 1. Juni und 31. August angefahren). Ålesund wurde 1904 von einem verheerenden Feuer vollständig zertört und wurde im Jugendstil neu aufgebaut, was es zu einer einzigartigen Stadt in Europa macht. Das Stadtzentrum zeigt eine lebendige städtische Szene mit gemütlichen Restaurants und Cafés und dem malerischen Brosundet-Kanal mit seinen Fischerbooten. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen Atlanterhavsparken (Atlantik-Park), eines der größten Aquarien Europas, und das Sunnmøre-Museum, ein Freilichtmuseum mit einer beeindruckenden Sammlung aus Booten und mehr als 50 alten Häusern in einer wunderschönen Umgebung (Eintritte nicht inbegriffen). Die Schönheit der Stadt und Umgebung kann vom Berg Aksla aus bewundert werden.
Wenn Sie sich dafür entscheiden, an Bord zu bleiben, fahren Sie entlang des Geirangerfjords mit seinen Wasserfällen und Bergbauernhöfen hoch oben auf den Bergen. Es ist nur schwer vorstellbar, wie Menschen und Tiere dort überleben können. Der Geirangerfjord wurde auf die UNESCO Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Abends Abfahrt von Ålesund. Unterkunft an Bord der Hurtigrute.

Tag 11: Schiffsreise nach Trondheim, Norwegens erste Hauptstadt

Morgens Ankunft in Trondheim, Norwegens drittgrößter Stadt. Die Stadt wurde vom Wikingerkönig Olav Tryggvason 997 v. Chr. gegründet und nimmt einen besonderen Platz in der Geschichte und Kultur Norwegens ein. Trondheim war Norwegens erste Hauptstadt und ist bis heute Krönungsstadt. Vom ersten König Harald Hårfagre (im 10. Jahrhundert) bis zu König Harald V (1991 -) wurden hier alle norwegischen Könige gekrönt und gesegnet.

Tag 12: Über den Polarkreis zu den Lofoten

Am frühen Morgen werden Sie den Polarkreis überqueren und in das Land der Mitternachtssonne eintauchen, dort wo die Sonne im Sommer nicht untergeht. Sie werden 3,5 Stunden in Bodø verbringen, bevor die Fahrt über den Westfjord zur Inselgruppe der Lofoten weitergeht. Die Lofoten bauen sich im Südwesten wie eine Bergwand im Meer vor Ihnen auf. Die Inselgruppe besteht aus Bergen und Gipfeln, dem weitem Meer, geschützten Buchten und großen unberührten Gebieten. Die wichtigste Industrie und Lebensgrundlage der Lofoten ist seit Jahrzehnten der Fang von Dorsch und die anschließende Trocknung der Fische. Zwei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind deswegen Fischerhütten (Rorbu) und Stockfisch, Kabeljau, der auf Holzgestellen zum Trocknen aufgehängt wird.

Tag 13: Schiffsreise entlang der Vesterålen-Inseln nach Tromsø

Den Morgen verbringen Sie auf See, bevor Sie Tromsø um 14:30 Uhr erreichen. Dort angekommen haben Sie vier Stunden zur freien Verfügung. Die arktische Stadt Tromsø ist die nördlichste Universitätsstadt der Welt und die größte Stadt in den nordischen Ländern nördlich des Polarkreises. Die Stadt liegt zwischen den schroffen Gipfeln der Lyngen-Alpen und verbindet wilde Natur mit lebhaftem Stadtleben. Interessante Sehenswürdigkeiten sind das Polarmuseum und das Tromsø-Museum.

Tag 14: Weiterfahrt nach Honningsvåg / Optionaler Ausflug zum Nordkap

Morgen auf See bevor Sie gegen Mittag Honningsvåg erreichen. Von hier aus können Sie an einem optionalen Ausflug zum Nordkap-Plateau teilnehmen, das Ihnen einen Panoramablick über den schier unendlichen Arktischen Ozean bietet und mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar die Mitternachtssonne. Der Eintritt in die Nordkap-Halle mit Aussichtsplattform, Souvenirläden, Kino, Cafeteria und Restaurant ist im Landausflug inklusive (mehr Informationen finden Sie unter Zusatzleistungen).

Tag 15: Ankunft in Kirkenes (Hurtigruten) - Oslo (Flug)

Während Sie schlafen, fährt Ihr Schiff weiter nach Osten, entlang der Varanger-Halbinsel, vorbei an Båtsfjord und Vardø. Zum Frühstück erreichen Sie Vadsø, das Verwaltungszentrum der Region Finnmark. Von hier starteten einst die arktischen Entdecker Roald Amundsen und Lincoln Ellsworth ihren Flug über den Nordpol in ihrem Luftschiff Norge. Kirkenes ist der letzte Stopp der nach Norden gehenden Route mit Hurtigruten. Die Stadt liegt zwischen zwei Zeitlinien, Helsinki und Moskau. Sie haben die Möglichkeit an Landausflügen in Kirkenes teilzunehmen bevor Sie nach Oslo fliegen (der Flug ist nicht im Reisepreis inbegriffen). Unterkunft in Oslo.

Tag 16: Abreise aus Oslo

Früstück im Hotel. Individuelle Abreise aus Oslo.

Göta-Kanal, Fjorde & Hurtigruten

Fragen?

  • Buchungsbedingungen
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen