Eine arktische Schiffsreise um Spitzbergen: lassen Sie Ihren inneren Entdecker frei

Spitzbergen ist die größte Insel der Inselgruppe Svalbard im arktischen Ozean, ungefähr auf halber Strecke zwischen dem Festland Norwegens und dem Nordpol gelegen. Dank ihrer abgeschiedenen Lage bietet Spitzbergen die perfekte Möglichkeit, vom Stress und der Verantwortung des Alltags wegzukommen – zum Beispiel auf einer arktischen Expeditions-Seereise.

Study trip on MS Nordstjernen- Franck Vogt (edited 2)

Möchten Sie nach Spitzbergen reisen?

Werfen Sie einen Blick auf unsere empfohlenen Reisen

  

 

Arktische Sommer und auf der Suche nach Eisbären


Wird spezielle Kleidung benötigt?

Es wird nicht allzu warm in der Arktis und obwohl ich im August gereist bin, mussten wir uns warm anziehen. Ich empfehle sich in Schichten zu kleiden und die äußerste Schicht sollte wind- und wasserdicht sein. Außerdem empfehle ich GORE-TEX Wanderschuhe. Falls Sie ein wahrer Wikinger sind und gerne in den arktischen Ozean eintauchen möchten - vergessen Sie nicht Ihr Badezeug mitzunehmen.

  

Habt Ihr Eisbären gesehen?

Ja! Wir haben sogar drei gesehen! Der erste, den wir entdeckt haben, befand sich nahe des Smeerenburg-Gletschers, gleich am zweiten Tag der Seereise. Am letzten Tag erspähten wir vom Flughafen aus einen Mutterbären mit ihrem Jungen (sie befanden sich am anderen Ende des Fjordes).

 

Hast Du Tipps für Leute, die überlegen, eine Expeditions-Seereise zu machen?

Dies ist auf keine Weise eine luxuriöse Kreuzfahrt. Wenn Sie sich für eine Expeditions-Seereise mit Hurtigruten entscheiden, sollten Sie mit der Einstellung reisen, eine abgelegene Gegend zu erkunden und mehr über das Leben in der Arktis, sowohl in der Vergangenheit als auch der Gegenwart, zu lernen. Atmen Sie die frische Luft ein und genießen Sie die Elemente. Denken Sie daran, warme Kleidung einzupacken.

 

Würdest Du wieder dorthin reisen?

Auf jeden Fall! Beim nächsten Mal nehme ich meinen Sohn mit.

 

 

Von Josefine Lorange / Jun 28 2019

Zu empfehlende Reisen

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wollen Sie als erstes Bescheid wissen? Mehr Einblicke hier: